Deutsche Bahn

Die DB Lernwelt erweitern

Die Deutsche Bahn AG betreibt die DB Lernwelt auf Basis von Totara mit aktuell 150.000 Benutzern. Ein Großteil der Schulungen bezieht sich dabei auf die Kenntnisse, welche für den Betrieb vom Mitteleuropas größter Schieneninfrastruktur nötig sind. Auch Fremdfirmen können dieses Angebot nutzen.

Ziele

  • Verringerung des Verwaltungsaufwands durch Automatisierung verschiedenster Lernprozesse
  • Erweiterung und Individualisierung der Totara-Lernplan-Funktionalität
  • Individuelle und automatisierte Zertifikatserstellung für unterschiedliche Zielgruppen
  • Permanente Verfügbarkeit (24/7) und komplette Offlinefähigkeit in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung
  • Unsere Lösungen werden als Erweiterungen bereitgestellt und erhalten damit die Releasefähigkeit

Lösungen

Individuelle Lernpläne aus Kurskatalogen – Lernpläne „On steroids“

Die Basis der von uns konzipierten, gestalteten und programmierten Lösung ist die Totara-Lernplan-Funktionalität. Diese haben wir im Rahmen des Projekts umfangreich erweitert.
Die Totara-Einschreibungsfunktion bietet nun die Möglichkeit der Selbsteinschreibung durch einen Mitarbeiter oder der Gruppen- und Individualzuweisung durch Vorgesetzte. Zudem wurde eine neue Totara-Lernplanklasse erstellt. Die neue Aufteilung der Kursbereiche mit angepasster UX besteht nun aus den Standardkursen sowie dem „Modulkatalog“ mit eigenen Metadaten.
Die gegebene Totara-Rechtestruktur wurde in die neuen Funktionen eingebunden. Eine neue Zeitlimitierung erfasst nun die Kurszeiten der individuell ausgewählten Module und eine entsprechende Lernerfolgskontrolle wird anhand dieser Module automatisch generiert.

Neuer Zertifikatsgenerator

Durch die Implementierung und Anpassung der Zertifikatserstellung auf die neuen dynamisierten Funktionen der erweiterten Lernpläne, ist die Auswertung nun simpel wie nie!  
Es stehen Zertifikatsvorlagen für wechselnde Unternehmen zur Verfügung. Zudem besteht im LMS die Möglichkeit, Bereiche individuell und automatisch mit beliebigen Inhalten erstellen zu lassen.
Die generierten Zertifikate werden durch die Systeme der Personalverwaltung erfasst und automatisch oder manuell versandt. Eine Einbindung von DataMatrix-Codes sowie QR Codes ermöglichen eine sichere Berechtigungsprüfung in Präsenzveranstaltungen vor Ort. Für den Trainer ist nun eine praktische Android App zur QR-Code-Prüfung vorhanden.

Mobile- & Offline-Fähigkeit

Ob über die Handy – oder die Windows Desktop App: Gelernt werden kann nun auch problemlos in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung. Außendienstmitarbeiter erfreuen sich zudem über die neue Offlinefähigkeit, da die App nun jederzeit flexibel auch unterwegs ohne Netz genutzt werden kann.
Neben SCORM Paketen sind auch viele weitere Inhalte und Aktivitäten herunterladbar und damit offline nutzbar.
Die offline angefallenen Abschlussdaten in der App werden automatisch bei der nächsten Onlineverbindung mit dem Server synchronisiert. Hierzu wurden auch verschiedene Totara Webservices erweitert und nutzerfreundlicher gestaltet.

Zahlen & Fakten

  • Lernplanerweiterung für über 80.000 Lerner
  • Massive Verringerung des Verwaltungsaufwands durch Wiederverwendung bestehender sowie automatisiertes Ausblenden veralteter Inhalte
  • Erhalt der Update-Fähigkeit durch Realisierung in der Totara-Plugin-Architektur
  • Automatisierte Generierung der Lernerfolgskontrollen und Zertifikate auf Basis der erweiterten Lernpläne
  • Benutzer erhalten einen für ihre Aufgaben zugeschnittenen, jährlichen Qualifizierungsplan
  • Mitarbeiter können dank der von uns bereitgestellten Mobile Apps auch unterwegs und offline ihr Wissen erweitern