BORA

Internationales Markenherz - Relaunch der Corporate Website

Kochfeldabzüge aus dem Hause BORA stehen für Innovation und hohe Benutzerorientierung. Vor über 10 Jahren wurde von Willi Bruckbauer das „Ende der Dunstabzugshaube“ ausgerufen und durch exponentielles Wachstum untermauert. BORA vertreibt Downdrafts, wie Kochfeldabzüge intenational heißen, weltweit. Vor allem das Sponsoring-Engagement im Rennradteam BORA - hansgrohe verschaffte der Marke einen hohen Bekanntheitsgrad. 

Ziele

  • Internationaler Rollout mit B2C- und B2B-Zielgruppen vom Handelspartner über den Architekten bis zum Endkunden 
  • Im Vordergrund der Kommunikation stehen die Unternehmenswerte Innovation, Dynamik, Premium, Konzentration und Differenzierung
  • Hoher Anspruch an UX und an klares und reduziertes Design liegt tief in der Marken-DNA begründet
  • Anbindung aller relevanten Stammdatensysteme und weitgehende Automatisierung

 

Lösungen

Vom Test zum Konzept

Im Vordergrund des Konzeptprozesses stand von Anfang an der Nutzer. In einem initialen Usability-Test legten wir Stärken und Schwächen der damaligen Site offen und sammelten so Erfahrungen zu Zielgruppen und Ihren Erwartungshaltung.

Unsere Konzeptidee beruhte auf einer Zweiteilung: zum einen der optimalen Darstellung der Produkte, angereichert mit allen verfügbaren und teilweise auch neu zu schaffenden Inhalten von der Animation über das technische Datenblatt bis zum Video. Zum anderen dem Zugang zu den Lebenswelten Architektur, Kochen und Sport durch Kanäle, die an Online-Videoangebote erinnern.

Unsere Lösung

Im Oktober 2017 ging die komplett überarbeitete Website mit dem neuen User Interface live. Gleichzeitig erfuhr das bis dahin auf Print optimierte BORA-Corporate Design eine Überarbeitung für den digitalen Einsatz. Die technische Basis für diese umfangreiche Website in zunächst über 20 Sprachen ist TYPO3. Als Herzstück der digitalen Marke haben wir schon im ersten Schritt das PIM mit den Produktinformationen angebunden. Außerdem wurden die Anfragen der einzelnen B2C- und B2B-Zielgruppen automatisiert in das CRM übergeben und für das E-Recruiting die HR-Software Personio angebunden.

Konfigurator

Rechtzeitig zur Präsentation zweier neuer Highlights auf der Leitmesse LivingKitchen im Januar 2019 – dem BORA Pure und dem BORA Classic 2.0 – haben wir eine sehr weitreichende Ausbaustufe realisiert. Ziel dieses Facelifts war, die Experience vor allem auf Mobilgeräten weiter zu verbessern und den Überblick über die auf 5 Produktlinien angewachsene Struktur zu erhöhen. Speziell dafür haben wir den Produktkonfigurator „Welches BORA passt zu mir?“ entwickelt, um den Beratungsprozess digital vorzubereiten. 

Zahlen und Fakten

  • Corporate Website für 16 Sprachen und über 50 Länder 
  • Auf den Website-Einsatz optimierte PIM-Schnittstelle mit Zugriff auf sämtliche Produktdaten inkl. Zubehör und Ersatzteilen
  • Modularer Content-Baukasten für hochgradig flexible Layouts
  • Erstumsetzung und kontinuierliche Optimierung auf Basis von agilem Projektvorgehen