Marker Völkl GmbH
Mehrere Markenwebsites
  • Mehrere Markenwebsites

    Kunde:

    Marker Völkl GmbH

    Leistungen:

    CMS

    , Konzept

    , Mobile

    , Schnittstellenentwicklung

  • Ziel

     

    Im Ski- und Snowboardbereich trifft der Kunde heute auf eine nie gekannte Vielfalt. Deswegen war das wichtigste Ziel für den neuen Webauftritt von Völkl perfekte Übersicht und Nutzerfreundlichkeit im umfassenden Produktsortiment. Sobald der Kunde das passende Produkt gefunden hat, informiert er sich über aktuelle Trends in der Ski- und Snowboardtechnologie und lernt die Hintergründe der Traditionsmarke kennen.

  • Lösungen

    Wir haben die Inhalte der ursprünglichen Website analysiert und gezielt aufgeteilt: Die Sparten Ski, Snowboard, Performance Wear und Völkl USA besitzen nun eigene Websites und haben ganz klar die Produkte im Fokus. In Zusammenarbeit mit der Grafikagentur YEARNING Communications entstanden so eine klare Zielgruppenstruktur und ein völlig neues Nutzungserlebnis: Um den individuellen Kundenansprüchen gerecht zu werden, ist das umfangreiche Angebot nach Fahrstilen aufgeteilt und mit detaillierten Beschreibungen versehen.
    Händler erhalten über ein Extranet Informationen über Neuheiten schon vor der offiziellen Produkteinführung. Zur einfachen Produktpflege und Inhaltsverwaltung ist das Händlerportal als Erweiterung der Internetpräsenz konzipiert. Damit fällt die Mehrfachpflege weg und Pflegefehler haben sich drastisch reduziert.

  • Technik

    Den Rahmen bildet das multimandantenfähige Open Source-CMS TYPO3. Die zuvor unübersichtlich in mehreren Content Management Systemen verteilten Inhalte befinden sich nun in einer zentralen Verwaltungsoberfläche. Ein umfangreiches Rechtesystem mit definierten Workflows erlaubt die effektive Pflege aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen und auch von externen Redakteuren.

    Angesichts der internationalen Marktpositionierung von Völkl sind alle Websites mehrsprachig angelegt. Zudem haben wir eine Suche für alle Völkl-Händler in insgesamt 40 Ländern implementiert. Der Nutzer erhält die Shops in seiner Nähe entweder automatisch über Geolokalisierung im Browser oder alternativ über die Eingabe der Postleitzahl bzw. des Ortes. Die Darstellung übernimmt eine Google-Karte mit individuellen Markierungen und eine Liste mit den Händlerdaten.

next item previous item