• Extranet für Reisebüros

    Kunde:

    Thomas Cook

    Leistungen:

    Konzept

    , CMS

    , Gestaltung

    , Usability

    , Schnittstellenentwicklung

  • THOMAS COOK - EXTRANET FÜR REISEBÜROS

    Thomas Cook ist Deutschlands zweitgrößter Anbieter von touristischen Leistungen und Produkten mit über 5000 Mitarbeitern. Unter dem Dach der Thomas Cook AG sind renommierte Veranstaltermarken wie Neckermann Reisen, Thomas Cook, ÖGER TOURS, BUCHER Last Minute, Air Marin und die Ferienfluggesellschaft Condor gebündelt. Das Thomas Cook Infonet ist das zentrale Extranet für über 3000 Reisebüros in Deutschland, die Thomas Cook-Reisen im Programm führen.

  • Case Image

    ZIELE

    Ziel war die Realisierung eines Extranets für alle Reisebüros in Deutschland, die Reisen der Thomas Cook‐Marken (u.a. Thomas Cook, Neckermann, Aldiana) verkaufen. Dabei wurde ein Altsystem auf Reddot‐Basis abgelöst.

    HERAUSFORDERUNG

    Eine Herausforderung war die sehr umfangreiche Informationsbasis mit viele Funktionen, die alle in das Portal integriert werden mussten. Die zweite Herausforderung war die Anbindung der Stammdaten zu Reisebüros und internen Strukturen, die komplett überarbeitet und auf Web Service‐Basis
    neu aufgesetzt werden musste.

  • Case Image

    KONZEPTION

    Umfangreiche Konzeptphase zur Strukturierung der Inhalte nach Wichtigkeit. Einzelne Funktionen wurden in separaten Konzepten erfasst und
    aufgearbeitet.

  • Case Image

    LÖSUNGEN

    Umfangreiches Rechtesystem der Reisebüro‐Nutzer, das aus den Stammdaten entwickelt wird. Entwickelt wurde eine Lösung für verschiedene
    Nutzergruppen wie externe und hauseigene Reisebüros.

    LÖSUNGEN

    Modularer Elementbaukasten auf TYPO3‐Basis. Basis ist ein Gestaltungsraster, um flexibel neue Elemente schaffen zu können.

  • Case Image

    FUNKTIONEN

    Mehrere Formulare für eigene Mitarbeiter, die wichtige Kommunikationsprozesse mit den Distriktleitern abbilden.

    FUNKTIONEN

    Umsatzanzeige für Reisebüros mit wöchentlich aktualisiertem Stand.

  • Case Image

    FUNKTIONEN

    Eigener Bereich für Teilnehmer am Thomas Cook Competence Cup, einem Rankingssystem für Reisebüros. Die Informationen zum jeweiligen Status des Reisebüros werden automatisiert aus den Stammdaten übernommen.

    FUNKTIONEN

    Umfangreiche Suche, die Teilsuchen aus verschiedenen Bereichen Usability‐technisch optimal miteinander verbindet: u.a. Ansprechpartner‐Suche, Volltextsuche im Website‐Inhalt und Shopsuche sind miteinander verknüpft. Dazu bietet das System automatische Suchwortvorschläge und administrative Steuerungsmöglichkeiten zur Suchgewichtung. Die Redakteure können beispielsweise über eine Thesaurusfunktion ähnliche Begriffe pflegen, die dann als Vorschläge im Suchergebnis auftauchen.

  • Case Image

    FUNKTIONEN

    Datenverwaltung und Suchfunktion für Reiseangebote für Reisebüros. Ein Filter erlaubt die Selektion nach Reiseziel, Marke, Typ und Hotelkette.

    FUNKTIONEN

    Sämtliche Kataloge sind für Reisebüros direkt über das TC Infonet bestellbar. Die Bestellungen werden automatisch an ein SAP‐System weitergegeben.

  • Case Image

    SUCHE

    Die Suche arbeitet auf Apache Solr‐Basis und verknüpft in einem Suchindex Suchergebnisse aus dem TYPO3‐Content, aus eigenen Erweiterungen und aus Magento. Außerdem ist die Indizierung von Dateien möglich. Beispielsweise werden alle eingebundenen PDFs indiziert und der Suchindex beim Löschen und Verstecken der PDFs automatisch aktualisiert.

    SCHNITTSTELLEN

    Anbindung externer Systeme wie Newsletter und E‐Learning‐System.

    SHOP

    Integration eines Werbemittelshops auf Magento‐Basis.

    TECHNIK

    Anbindung des Stammdatensystems von Thomas Cook mit einem Web Service. Eigene Backendmodule zur Import, Task und Benutzerverwaltung.

    SAP

    Anbindung der Katalogbestellung an das Thomas Cook‐interne SAP‐System.

    CMS

    Einsatz des Open Source‐Enterprise‐CMS TYPO3. Konfiguration und Anpassung des Workflow‐Systems von TYPO3 für die Arbeit mit zwei Chefredakteuren und über 50 Redakteuren.

  • Case Image

    NACHHALTIG

    Wir entwickeln das Basissystem ständig weiter und halten die Erweiterungen aktuell. In diesem Prozess werden neben Wartungsarbeiten auch optische Adaptionen z.B. an die veränderte Corporate Identity durchgeführt und komplett neue Funktionen entwickelt.

    NACHHALTIG

    Besonderes Augenmerk liegt auf der technischen Zuverlässigkeit, u.a. werden automatisierte Tests eingeführt, um bei Änderungen flexibel zu sein und den manuellen Testaufwand zu reduzieren. Daneben wird das Redaktionsteam natürlich kontinuierlich von unserem Supportteam unterstützt.

    NACHHALTIG

    In Usability‐Workshops mit Reisebüromitarbeitern haben wir das System getestet und Verbesserungen beispielsweise in Navigation und Suche eingeführt.

  • Case Image
next item previous item