New Project!

  • Eine Prise Revolution – Relaunch der Corporate Website für BORA

    Kochfeldabzüge aus dem Hause BORA in stehen für Innovation und hohe Benutzerorientierung – sie verkörpern Wertigkeit innerhalb des Lebensraums Küche und wollen digital gleichermaßen „premium" kommuniziert werden

    Vor über 10 Jahren wurde von Willi Bruckbauer das „Ende der Dunstabzugshaube“ ausgerufen. Seitdem kann das Unternehmen aus dem oberbayerischen Raubling ein exponentielles Wachstum verzeichnen. Allein seit unserem Website-Pitch 2016 bis heute ist die Mitarbeiterzahl von 80 auf mittlerweile knapp 200 gewachsen. BORA vertreibt Downdrafts, wie Kochfeldabzüge intenational heißen, auf weltweiten Märkten und kann auf ein großes Händlernetzwerk zurückgreifen. Vor allem das Sponsoring-Engagement im Rennradteam BORA - hansgrohe verschafft der Marke einen hohen Bekanntheitsgrad.

    Projektziele

    Die Herausforderung des Website-Relaunchs bestand darin, das Informationsbedürfnis verschiedener Zielgruppen (Handelspartner,

     

  • Architekten, Endkunden) selektiv abzudecken. Im Vordergrund sollten stets die Unternehmenswerte Innovation, Dynamik, Premium, Konzentration und Differenzierung kommuniziert werden. Die messbare Kernaufgabe der Website ist die Generierung von Leads, die durch eine möglichst intuitive Nutzerführung automatisiert in CRM-Prozesse überführt werden sollten. Der hohe Anspruch an UX und an klares und reduziertes Design liegt tief in der Marken-DNA begründet und wurde im ursprünglichen Briefing mit „Webdesign 2020“ formuliert.

    Vorgehensweise

    1. Konzeptidee bora.tv

    In einem initialen Usabilitytest legten wir Stärken und Schwächen der damaligen Site offen und konnten damit bereits einiges über die Website-Nutzer und Ihre Erwartungshaltung lernen.
    Unsere Kernidee beruhte auf der Vorstellung, Zugang zu den mit BORA assoziierten Lebenswelten wie Architektur, Food und Sport durch Kanäle zu ermöglichen, die an Online-Videoangebote erinnern. Sowohl zur Darstellung von Produktvorteilen und Bedienkonzepten als auch in den sogenannten Channels setzen wir verstärkt auf Bewegtbildinhalte. Das brachte dem Projekt den internen Arbeitstitel "BORA TV" ein.

  • Website-Relaunch mit digitalem Re-Branding

    Im Oktober 2017 geht die komplett überarbeitete Website mit einem neuartigen Interface live, das auf der einen Seite Story- und auf der anderen Seite Produktinhalte zugänglich macht. Inspirierender Content aus den markennahen Erlebniswelten und die dramaturgisch aufgebaute Einführung in die Produkttechnologien sprechen differenzierte Zielgruppen emotional an. In einer sehr umfassenden Konzeptphase entwickelten wir User Flows für unterschiedliche Einstiegsszenarien in den Inhalt – vom TV-Spot, der Display-Anzeige oder auch der organischen „branded search“.
    Gleichzeitig erfährt das bis dahin auf Print optimierte BORA-CD eine Überarbeitung für den digitalen Einsatz.
    Die Kontaktaufnahme in verschiedenen Interessenstufen für einzelne B2C- und B2B-Anspruchsgruppen übernimmt ein für den Nutzer intuitiv zu bedienendes Conversionmodul.
    Die technische Basis für diese umfangreiche Website in zunächst über 20 Sprachen ist TYPO3, woran wir bestehende Systeme der IT-Systemlandschaft wie das PIM, das CRM sowie die HR-Software Personio angebunden haben.

  • Ausbaustufe mit neuen Produkten und Funktionalitäten

    Rechtzeitig zur Präsentation zweier neuer Highlights auf der Leitmesse LivingKitchen im Januar 2019 – dem BORA Pure und dem BORA Classic 2.0 – haben wir eine sehr weitreichende Ausbaustufe released. Ziel dieses Facelifts ist, die Experience vor allem auf Mobilgeräten weiter zu verbessern und den Überblick über die auf 5 Produktlinien angewachsene Struktur zu fokussieren. Speziell darauf ausgerichtete Features wie der Product Finder „Welches BORA passt zu mir?“ unterstützen den Beratungsprozess und greifen auf Erkenntnisse aus der Analyse der User Journeys auf.

    Fakten und Link

    • Projektlaufzeit seit 2016 in Ausbaustufen
    • Technische Umsetzung mit agilen Methoden nach SCRUM
    • Signifikante Steigerung der Conversion Rate und Nutzung der Händlersuche

     

    bora.com

    Wir sagen danke für das Vertrauen, und freuen uns darauf, gemeinsam weitere digitale Meilensteine anzugehen.

next item previous item